Entenpärchen als Durchzügler - relativ seltene Gäste

    • Offizieller Beitrag

    Hallo Zusammen


    Heute Abend war ich mal wieder in meiner Gegend unterwegs und hatte eigentlich grosses Pech, es war nichts los und ich wollte nach 60min wieder einpacken als die Sonne so langsam unterging. Das Licht war zwar super, aber die Motive leider eher langweilig (Blesshühner) bzw. meistens auch noch viel zu weit weg (Zwergtaucher).

    Aber dann, grad als ich meine 600'er Linse im Rucksack verstauen wollte hörte ich ein lautes platschen im Wasser, ich wusste dieses Geräusch konnte nicht von den Blesshühnern sein.


    Als ich dann hinschaute war ich super überrascht, hatte doch ein Pärchen hübscher Knäkenten den Weg zum lokalen Biotop gefunden :love:


    Die sieht man eigentlich eher selten, sind sie doch reine Durchzügler. Ich hatte sie cirka 15min vor der Linse bevor sie entschieden haben wieder weiter zu fliegen. Wobei, eigentlich wurden sind ja eher regelrecht genötigt und von der Blesshühnern sehr aggressiv verscheucht :/


      


    Für mich war es ein "Lifer", ich hatte diese Enten noch nie in natura gesehen und muss schon sagen, sehr hübsch die Tierchen 8o


    Viele Grüsse

    Marco

  • Glückwunsch Marco - tolle Entdeckung! ich bin ja auch ein Enten-Fan und freue mich immer, wenn ich eher seltenere Arten (zufällig) entdecke. Knäkenten habe ich leider noch keine live gesehen, aber ich war sehr überrascht als gestern am sehr kleinen Angelteich bei uns im Ort neben dem Haubentaucher und Blässhühnern auch Stockenten, Reiherenten, Kolbenenten und sogar Löffelenten zu finden waren!

    Leider sind diese seltenen Gäste doch im Vergleich zu den Dauergästen oft sehr scheu und dementsprechend weit entfernt auf dem See. Mir sind zwar Bilder gelungen, aber keine, die ich hier teilen wollen würde - vielleicht finde ich diese Woche noch mal mehr Zeit und kann mal gucken, ob die Gäste bei uns am See noch vor Ort sind.

    • Offizieller Beitrag

    Glückwunsch Marco - tolle Entdeckung! ich bin ja auch ein Enten-Fan und freue mich immer, wenn ich eher seltenere Arten (zufällig) entdecke. Knäkenten habe ich leider noch keine live gesehen, aber ich war sehr überrascht als gestern am sehr kleinen Angelteich bei uns im Ort neben dem Haubentaucher und Blässhühnern auch Stockenten, Reiherenten, Kolbenenten und sogar Löffelenten zu finden waren!

    Leider sind diese seltenen Gäste doch im Vergleich zu den Dauergästen oft sehr scheu und dementsprechend weit entfernt auf dem See. Mir sind zwar Bilder gelungen, aber keine, die ich hier teilen wollen würde - vielleicht finde ich diese Woche noch mal mehr Zeit und kann mal gucken, ob die Gäste bei uns am See noch vor Ort sind.

    Vielen Dank Stefan, Glück gehört halt eben auch dazu, ich hatte mit denen so gar nicht gerechnet gehabt und plötzlich waren sind für einige Minuten da. Habe danach weitergesucht in den anderen Wasserbereichen im Umkreis, konnte sie aber nicht wieder finden. Fraglich ob ich sie dort nochmal sehen werde dieser Tage, wohl eher nicht.

    War wohl ein reiner Glückstreffer :)


    Löffelenten haben wir einige bei unserem Treffen am Klingnauerstausee gesehen, die anderen habe soweit ich weiss auch Fotos gemacht davon, dort scheint es die sehr regelmässig und in entsprechender Stückzahl zu geben.


    Dann dir weiterhin viel Glück und Erfolg bei deinen kommenden Versuchen :thumbup:


    LG Marco

  • Hallo zusammen,

    Enten sind ja grundsätzlich, wenn man von seltenen Arten mal absieht, nicht das spannendste Motiv. Trotzdem gefallen sie mir doch ganz gut. Und so wollte ich nur die im Wasser schwimmende Ente fotografieren ( Canan eos R 10, 50mm, f 6,3, 1/160 sek, ISO 320, Einzelbildauslösung, keine Filter, keine Fotonachbearbeitung ). Für eine im wasser schwimmende Ente reicht das ja aus. Dann flog die Ente plötzlich los und ich zog mit der Kamera einfach nach und drückte den Auslöser, als sie wieder im Wasser landete. Natürlich passte für diese Flugbewegung die Einstellung überhaupt nicht mehr. Da ist so ziemlich alles falsch, was man nur falsch machen kann. Naja, ich übe ja noch. Und nun meine Frage an die Experten: Ist das Foto für die Tonne, oder kann man es doch herzeigen? Was meint ihr?

    Schöne Grüße


    Dieter

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!